Die Umgebung

Der Hof Tenuta La Bandita liegt zwischen den Hügeln des Val di Cecina, das sich entlang des gleichnamigen Flusses erstreckt, im Süden der Provinz Pisa. Das überwiegend hügelige Gebiet wurde nur in der Nähe der Cecina-Mündung eingeebnet. Die Landschaft ist sehr beeindruckend, es gibt viele geothermische Quellen, sichtbar als borsäurehaltige Soffionen.

La Bandita erstreckt sich über rund 270 Hektaren, auf denen die mediterrane Flora üppig wächst. Der Hof bietet seinen Gästen damit eine spektakuläre Landschaft. Man denke nur, dass sich in einem vollständig eingezäunten Gebiet mit einem Radius von 15 Kilometern ein sieben km langer Naturpfad schlängelt, der jahrhundertealte Eichen- und Pinienwälder durchquert: in diesem echten Paradies für Wanderer, mit einem Natursee voller Fische, ideal zum Angeln, kann man auf Wildschweine, Mufflons, Hirsche und Rehe stossen, die zur Fauna dieser Gegend zählen.

Der See, der natürlich durch Regen- und Quellenwasser gespeist wird, wird auch als Wasserreservoir für den Bioanbau und als Brandschutzteich genutzt.

La Bandita ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Spaziergänge, Ausflüge mit dem Fahrrad, Mountain Bike oder Motorrad. Für Mountainbiker und Nordic Walker  hat es zahlreiche Strecken mit CAI-Markierung.

Nachricht gesendet

Bestellen Sie den Newsletter







Ich erkläre hiermit, dass ich die Mitteilungen zum Datenschutz gelesen habe und der Verarbeitung meiner Personendaten gemäss Art. 13 der gesetzesvertretenden Verordnung Nr.196/2003 zustimme.


 Ich erteile meine Einwilligung